INGEDE-Symposium 2022

0
Jahre INGEDE

INGEDE-Symposium 2022 hybrid: online und vor Ort in München


 

Papier nach Corona: Rohstoffmangel, Umweltaspekte noch wichtiger

Das INGEDE-Symposium
am Mittwoch, 9. März 2022

Die recycelnde Papierindustrie braucht dringend Rohmaterial – weniger Zeitungen, weniger Werbung aufgrund der Corona-Pandemie und aufgrund der zunehmenden elektronischen Kommunikation führen zu sinkenden Mengen an grafischem Altpapier.

Außerdem geht ein zu großer Teil des gesammelten Altpapiers an den Sortieranlagen und damit an den Deinkinganlagen der Papierfabriken vorbei direkt in die Verpackung – hier steigt die Nachfrage aufgrund der “Amazonitis” immer weiter an.

Aufwändige Verpackungen sind selten nachhaltig, auch wenn sie auf Fasern basieren. Und gerade weiße Fasern sollten dort erhalten bleiben, wo sie die höchste Wertschöpfung erzielen. Auch wenn Sortieren Aufwand bedeutet, ist Sortieren doch notwendig, um weiße Fasern für neue weiße, grafische Papiere, für Hygienepapiere und weiße Topliner verfügbar zu halten – und um ein Downcycling zu verhindern oder zumindest so lange wie möglich hinauszuzögern.

Verfügbarkeit und Qualität sind die Schlüsselthemen beim INGEDE-Symposium 2022. Experten zeigen hier Möglichkeiten für ein zukünftiges nachhaltiges Recycling von Rohstoffen auf: Durch die Zertifizierung von Sortieranlagen, um kostspielige Ablehnungen und Verhandlungen zu vermeiden; durch die Zertifizierung von Papier und Druckerzeugnissen für eine optimale Rezyklierbarkeit, und durch die Entwicklung neuer Sortiertechniken, um mehr weiße Fasern für den weißen Kreislauf zu retten.

Das INGEDE-Symposium ist derzeit als Hybrid-Veranstaltung geplant, bei der eine Teilnahme in München vor Ort nach den geltenden Regeln hoffentlich möglich sein wird, aber auch online.

Weitere Details, auch zum Programm, folgen in Kürze.

Sie wissen jetzt schon, dass Sie auf jeden Fall teilnehmen? Dann können Sie sich

Mehr erreichen beim Papierrecycling –

Chancen und Herausforderungen gemeinsam meistern!

PROGRAMM (bisher zugesagt, wird laufend ergänzt)


Gastvortrag zum Thema Verfügbarkeit von Altpapier:
Lebenszyklusanalyse grafische Papiere und Hygienepapiere
Almut Reichart, Umweltbundesamt

.

Wie erfolgreich lenkt CITEO das Recycling?
Magali Frontero, Ecophyse/Paprec

.

Mehr Erlös und weniger Retouren: Zertifizierung von Sortieranlagen
Arne Krolle, INGEDE

.

Kein Altpapier mehr für grafisches Papier, Hygienepapier und weiße Decken – was tun?
Jürgen Belle, Verfahrenstechnik Papier und Biofasern, Hochschule München

.

Gastvortrag zum Thema Rezyklierbarkeit:
Markt, Entwicklung, Herausforderungen und Nachhaltigkeit von Flyern, Beilagen und Broschüren
Dr.-Ing. Ralph Dittmann, WKS Druckholding GmbH

.

Mineralölfreier Coldset‐Druck – IGF‐Projekt 21646 N
Philipp Stolper, Fogra

.

INGEDE-Untersuchungen zur Deinkbarkeit von Prospekten und Broschüren
Dennis Voß, Steinbeis Papier

.

Neue Prüfmethoden und Bewertungen für faserbasierte Verpackungen
Peter Hengesbach, Stora Enso

.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail!